Golfplatz Trentino
Winterlandschaft

Die Wandersaison im Trentino ist ganzjährig! Wanderfreunde kommen auch in der kalten Jahreszeit voll auf Ihre Kosten. Ein besonderes Erlebnis im winterlichen Trentino ist das Schneeschuhwandern. Entdecken Sie die unberührte Natur und verschneite Gipfel bei idyllischen Wanderungen in traumhaften Winterlandschaften.

Das Schneeschuhwandern erfordert keine Vorkenntnisse und eignet sich somit für Anfänger, Familien und Fortgeschrittene. Schneeschuhe an, Rucksack auf und es kann losgehen…


Cima Juribrutto

Wanderung im Gebiet des Naturparks Paneveggio

Diese Winterwanderung beginnt in Malga Vallazza auf 1935 m und führt über die Schutzhütte Rio von Pradazzo auf die Laste di Juribrutto (2.300 m). Von dort geht es weiter zum Aufstieg auf den Gipfel auf 2.697 m. Genießen Sie das traumhafts Bergpanorama und die Ruhe, zurück geht es auf dem gleichen Weg wieder nach Malaga Vallazza.

 

 

Malga Fevri

Wanderung im Val Rendena

Diese Schneeschuhwanderung ist ein Klassiker und bietet ein einzigartiges und eindrucksvolles Panorama auf die Brenta-Gruppe. Oberhalb der Seilbahn Via Fevri verläuft die Zufahrtsstraße zur Alm. Hier folgen Sie dem „Weg der Kaiserin“ und gelangen dann zur Alm Fervi, die am Waldrand liegt.

 

Col Santo – Rifugio Lancia

Wanderung in der Gebirgskette des Pasubio

Diese Schneewanderung beginnt im Ortsteil Giazzera und führt steil auf den Gipfel des Col Santo (Gipfelkreuz 2.112 m) welcher zur Pasubio-Gebirgskette gehört. Da die Route lang und anspruchsvoll ist, erfordert es eine gute körperliche Fitness. Geübte Schneeschuhwanderer folgen am besten den Wegweisern des Alpenvereins.

 

© Golfplatz Trentino 2021